Microsoft Azure

Partnerschaft vom Feinsten

   AzureAzure Kubernetes

Expertise mit Auszeichnung

Entscheiden Sie sich für einen der Top-Software-Entwicklungspartner für Microsoft Azure in Deutschland. Microsoft bescheinigt unsere Expertise in mehrfachen Kompetenz-Auszeichungen in Gold und Silber. Als erster deutscher Partner haben wir zudem die „Kubernetes on Microsoft Azure Advanced Specialization" – mehr hier.

Unser Bonus für Sie: Zusammen mit unserem Partner Technical Strategist und Partner Development Manager bei Microsoft sorgen wir noch effizienter dafür, dass Ihr Software-Projekt in der Azure-Cloud die beste Umgebung bekommt.

Klare Stärken bei Hybrid-Cloud-Settings und Zertifikaten

Erwarten Sie von uns das Beste aus beiden Welten. Detail-Wissen in der Azure-Cloud aus langjähriger Projekt-Erfahrung, gepaart mit dem Fokus auf Ihr Ziel, das uns nach 30 Jahren vendor-unabhängiger Software-Entwicklung in den Genen steckt.

Stärken der Azure-Cloud sehen wir beispielsweise in der Flexibiltät bei der Anbindung von Hybrid-Cloud-Settings, wie auch in der extrem hohen Zahl an Sicherheitszertifikaten.

Lassen Sie sich von der kleinen Auswahl unserer Projekte inspirieren.

IoT-Lösung live in vier Monaten

Für die IoT-Daten eines Produkthersteller entwickelten wir eine schlanke Cloud-Lösung, die skalierbar ist und perspektivisch mit der Gerätevielfalt mitwächst.

Nur vier Monate nach dem ersten Anforderungs-Workshop war die IoT-Lösung live:

  • Mit Microsoft Azure IoT Hub und Azure Serverless Functions werden IoT-Daten gespeichert, ausgewertet und nutzbar gemacht.
  • Für die Geräteüberwachung und Ferndiagnose kommt Azure Active Directory B2C zum Einsatz. Das räumt Optimierungsmöglichkeiten für die Geräte ein, etwa in Bezug auf die Lebensdauer.
  • Die Lösung mit Azure Serverless Functions wird vom IT-Team des Kunden betreut und weiterentwickelt. Die Ausbildung der Kunden-Mitarbeiter_innen war Bestandteil des Projekts.

Das zügig live gebrachte Projekt balanciert perfekt im Dreieck zwischen neuen Features, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz.

Hochverfügbare Container-Orchestrierung sichert Technologie-Investitionen

Unser Kunde bietet hochverfügbare Dienste und regelmäßig neue Funktionen in einem sich schnell entwickelnden Geschäftssegment an. Um die hohen Anforderungen der Endkunden zu erfüllen, optimiert der Anbieter eine skalierbare Hochleistungsplattform auf hohe Verfügbarkeit und schnelle Reaktionszeiten.

Die container-basierte Plattform läuft auf AKS kombiniert mit Azure Devops:

  • AKS ermöglicht einfache Nutzung und Rollout von Diensten.
  • Kubernetes als bewährtes Open-Source-Orchestrierungstool sichert Technologie-Investitionen.
  • Hochverfügbarkeit für Container-Orchestrierung mit Microsoft Azure bei gleichzeitig geringen Betriebskosten in einem Managed Service.

Unser Kunde realisiert mit der Plattform schnelle Feature-Rollouts und damit eine kurze Time-to-Market. Zudem ist die Internationalisierung gleich mitgedacht: Die skalierbare Basis ermöglicht einen einfachen Roll-Out von Services via neuer OEM-Partner im Inland wie im Ausland.

Live-Monitoring-Plattform im Safety-Bereich

Die Safety-Plattform unseres Kunden realisiert Live-Monitoring auf kritische Umgebungsbedingungen, die bei einer Überschreitung Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitenden gefährden können. Ein innovatives Ökosystem der Monitoring-Plattform bereichert den Arbeitsalltag von Endkunden. Damit wird es möglich,

  • Sensordaten diverser Umgebungsdetektoren zu überwachen,
  • bestimmte Ereignisse auf einer interaktiven Karte zu visualisieren und
  • auf Basis von konfigurierten Alarmen schnelle Handlungsoptionen vorzuschlagen.

Um das Ökosystem bereitstellen zu können, haben wir den kompletten Durchstich von der Detektor-Anbindung zur Visualisierung von Ereignissen und Alarmen auf einer WebApp gebaut. Die Cloud-native-Anwendung wurde in der Microsoft Azure Cloud entwickelt und nutzt PaaS-Komponenten. Sie kann Daten an externe Anwendungen weitergeben.

Sammlung von Daten vor Ort

Mitarbeitende verbinden ihr Smartphone über eine im Projekt entwickelte GatewayApp (nativ für Android und iOS) mit einen Detektor verbinden, um Daten zu überwachen. Auf Basis dieser Daten können Regeln und Grenzwerte konfiguriert werden, um an zentraler Stelle Ereignisse zu visualisieren und auszuwerten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zu sehen, wo sich die Geräte an den Einsatzorten befinden und deren Status zu überwachen.

Endgeräte, die noch nicht mit der GatewayApp kompatibel sind, werden über ein weiteres System angebunden: Hier liefern eingelegte Detektoren Messwerte, diese sind in das aktive Asset-Management eingebunden, auch wenn sie selbst nicht direkt cloud-fähig sind. Diese Anwendung ist über den Azure IoT-Stack an die Cloud angebunden.

Weltweite Verfügbarkeit einer Hochleistungs-IoT-Plattform sicher stellen

Die IoT-Plattform eines Kunden für mehr als 300.000 vernetzte Geräte und derzeit mehr als 2 Milliarden Nachrichten stellt höchste Ansprüche an die Skalierbarkeit.

Die hochperformante Plattform basiert auf AKS sowie verschiedenen Datenspeichern von Azure und wird durch Infrastruktur als Code konfiguriert.

Dem Kunden war die weltweite Verfügbarkeit des Services besonders wichtig. Die Lösung ist in der Azure-Cloud in verschiedenen Geo-Locations einfach replizierbar, was unter anderem durch Geo-replizierte CosmosDB Instanzen unterstützt wird.

Ihr Projekt auf Microsoft Azure

Egal ob Sie schon dort sind oder die Migration erst noch planen: Wir identifzieren mit Ihnen die nächsten Schritte fürs Wesentliche. Fragen Sie Ihren ersten Kontakt direkt an:

Schreiben Sie Alexander Hofmann

Sprechen Sie mit uns