DER Touristik Online: Aufbau und Migration einer multi-mandantenfähigen Reisebuchungsplattform

DERTouristik logo

Individuelles Markenerlebnis bei gemeinsamer technischer Basis

Projekt „Nordstern“

Die DER Touristik Online (DTO) verantwortet den Online-Reisevertrieb aller Marken des europäischen Reiseveranstalters DER Touristik. Die bisher eigenständigen Websites der Marken sollen auf einer gemeinsamen, multi-mandantenfähigen Plattform technisch zusammengeführt werden und gleichzeitig für die Nutzer:innen als eigenständig erlebbare Website der jeweiligen Marke erhalten bleiben. Besonderer Fokus liegt auf der für die Online-Tourismusindustrie unverzichtbaren Performance- und Suchmaschinenoptimierung und einer zeitgemäßen User Experience.

MaibornWolff unterstützt die DTO mit einem Team von mehr als 20 Personen bei Neuaufbau und Migration der komplexen Systemlandschaft in eine Cloud Infrastruktur, im Digital Design bei der Konzeption und Umsetzung der neuen Plattform in einer Microservice Architektur, dem Visual Design sowie im manuellen und automatisierten Testen.

Technologien
  • Kubernetes
  • Terraform
  • Spring Boot
  • Node.js
  • Kotlin
  • TypeScript
  • Next.js
  • React
  • Tailwind CSS
  • uvm.
Scrum Framework
  • Nexus
Team
  • 4 gemischte Teams mit Mitarbeitenden der DTO und MaibornWolff

Migration der Systemlandschaft in die Cloud

Umsetzung

Im Zuge der Plattformentwicklung erfolgt die Migration der Online-Dienste von einem Hardwarecluster auf Amazon Web Services (AWS). Dazu wird die Infrastruktur von Grund auf neu konzipiert und aufgesetzt, sodass die bestehenden Services in die neue AWS Cloud-Umgebung migriert werden können. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Einrichtung des Netzwerkes, des Monitorings und der Storage-Möglichkeiten. Die komplette Infrastruktur wurde als Code – vorrangig über Terraform – abgebildet.

Designers im Design Thinking

„Ready-to-code“-Konzeption

Digital Design

Die Digital Designer explorieren die Anforderungen und Bedürfnisse der Nutzenden und modellieren die komplexe Fachlichkeit in enger Zusammenarbeit mit den Software Engineers „ready-to-code“. Sie schärfen mit dem Product Owner das Produktziel und unterstützen ihn bei der Stakeholder-Kommunikation. Durch die enge Zusammenarbeit von Digital Design, Entwicklung und Test errichtet die DTO zusammen mit MaibornWolff das Fundament einer zukunftsweisenden Reiseerlebnisplattform.

Person am Software testen an einem Laptop

Manuellen Testaufwand reduzieren

Testing

Teil eines jeden der „mixed“ Entwicklungsteams ist eine Tester:in. Getestet wird manuell und automatisiert. Die Tester:innen befähigen und unterstützen die Teams beim Schreiben von Unit- und Integrationstests, welche nach jeder Code-Änderung in den Deployment-Pipelines ausgeführt werden. Sie entwickeln mit neusten Web-Technologien eine automatisierte End-2-End Test-Suite, um den manuellen Testaufwand zu reduzieren. Besondere Herausforderung ist dabei die Mehrsprachigkeit, die Diversität der Endgeräte und der Spezifika der einzelnen Mandanten der touristischen Plattform. Testen wird als eine Teamaufgabe verstanden und findet auf allen Ebenen der Testpyramide in Zusammenarbeit mit Frondend- und Backend-Entwickler:innen sowie Digital Designer statt.

Jakob Köhnemann
Kontakt
Haben Sie noch weitere Fragen zu dieser Referenz?
Jakob Köhnemann
Digital Design & Engineering

Mehr erfahren