Unser Gehaltsmodell

Transparente Entwicklungspfade

Deine Entwicklung und dein Gehalt

Was du bei uns verdienst

Über Geld spricht man nicht? Wir finden: Doch! Unbedingt sogar. Kickertisch und Obstkorb sind ganz nett, aber legen wir mal die Karten auf den Tisch.

Nachhaltig und gerecht

Unser Levelsystem

Darin ordnen wir Menschen anhand ihrer Fähig- und Fertigkeiten sowie im Vergleich mit Peers ein. Sammelst du Erfahrung in verschiedenen Projekten, übernimmst mehr Verantwortung im Projekt und entwickelst dich fachlich weiter, steigst du auf. Dein Gehalt steigt.

Neben vielen Entwicklungsgesprächen und Feedbacks findet einmal jährlich ein Mitarbeitergespräch statt, bei dem es um deine Entwicklung im vergangenen Jahr geht – fachlich wie persönlich. Sehen wir einen Schritt nach vorn bei dir, steigst du ein Level auf. Ganz ohne Gehaltspoker und unabhängig von deinem Verhandlungsgeschick. Uns interessiert, was du geleistet hast, und nicht, ob du dich gut verkaufen kannst.

Unsere Gehaltsbandbreiten

Maximale Transparenz

Wir stellen dir unsere Gehaltsbandbreiten und damit verbundene beispielhafte Anforderungen vor.  So bekommst du einen ersten Einblick in unsere Gehaltsstruktur. Wie das in deinem Fall aussehen würde, erfährst du im persönlichen Gespräch, in dem wir uns über deine Stärken und deinen Werdegang austauschen.

Über das Gehalt hinaus erwarten dich unterschiedliche Benefits, etwa eine betriebliche Altersvorsorge, 30 Tagen Urlaub, Weiterbildungsbudget in der Höhe von 1,5 Monatsgehältern und ein Arbeitszeitkonto.

Executive IT Architect Christian

124.800 – 180.400 Euro Jahresgehalt

Ich brenne für IoT-Anwendungen und Robotik. In einem IoT-Projekt mit 30 Kolleg:innen schreibe ich das Konzept für eine Cloud-Migration. Ich bin firmenweit der Experte für große Cloud-Architekturen und vertrete das Thema auf Konferenzen. Sehr große und schwierige Projekte nehme ich gerne an. In der Akquise vertrete ich das Thema IoT-Anwendungen für die Industrie. Auch mit Führungskräften in Kundenunternehmen tausche ich mich auf Augenhöhe aus.

Principal IT Architect Mona

96.200 – 118.400 Euro Jahresgehalt

Ich kümmere mich um das Wachstum unseres Bereichs: Ich suche Mitstreiter:innen für unser Team und engagiere mich in der Projektakquise. Projektmanagement ist mein Herzensthema. Dazu habe ich ein internes Trainingskonzept erarbeitet. Aktuell bin ich als Projektmanagerin für ein großes Automotive-Projekt tätig. Menschen, die bei uns arbeiten, agieren selbstbestimmt. Das passt super zu meinem Führungsstil ohne Ellenbogen.

Senior IT Architect Sophie

80.200 – 93.000 Euro Jahresgehalt

Ich bin die technische Verantwortliche in einem sehr großen Software-Entwicklungsprojekt. Dort bin ich Ansprechpartnerin für technische Fragen aus allen Teilprojekten. Ich agiere unabhängig von Technologien oder Programmiersprachen und finde mit dem Team Lösungen für Architektur- und Software-Design-Probleme. Gleichzeitig bin ich erste Kontaktperson für den Kunden. Ich kommuniziere mit Schnittstellen-Teams, um eine reibungslose Integration unserer Systeme zu ermöglichen.

Lead Software Engineer Fabian

66.000 – 77.000 Euro Jahresgehalt

In einem mittelgroßen Entwicklungsprojekt trage ich die technische Verantwortung. Gegenüber unserem Kunden vertrete ich die technischen Entscheidungen und berate bei der Gesamtarchitektur unserer Lösung. Dafür arbeite ich mich auf fachlicher Ebene in die Thematik ein. Eine meiner wichtigsten Aufgaben ist das Befähigen unseres Teams, indem ich technische Expertise vermittle und eine gemeinsame Sichtweise auf die fachlichen Probleme unserer Kunden schaffe.

Senior Software Engineer Claire

54.600 – 62.400 Euro Jahresgehalt

Ich liebe die Open-Source-Welt. Als erfahrene Fullstack-Entwicklerin interessiere ich mich stark für SW-Architekture und will dazu Expertenwissen aufbauen. Den Kunden unsere Architektur und unser Vorgehen zu erklären, fordert mich und macht mir Spaß. Auf Tech-Konferenzen und Meetups erweitere ich meinen Blick.

(Junior) Software Engineer Markus

43.200 – 51.600 Euro Jahresgehalt

Ich habe solides Wissen in objektorientierter Programmierung und agilen Methoden. Meine Leidenschaft neben Softwareengineering ist Artificial Intelligence. In unserem cross-funktionalen Projektteam entwickle ich mit Java und Kotlin. Jetzt will ich lernen, lernen, lernen – am liebsten Hands-on mit Pair Programming und Code Reviews. Erfahrene Kolleg:innen geben mir Sparring in Softwareentwicklung und -architektur.

Mehr erfahren