Nachrichten

PWA, React und Node.js: Vorträge bei der enterJS 2020

25. August 2020   

Vorträge bei der enterJS

Vom 28. September bis 1. Oktober 2020 findet die enterJS, die Online-Konferenz für Enterprise-JavaScript, statt. Zu Gast sind gleich zwei MaibornWolff Kollegen: Ruben Bridgewater und Sebastian Springer.

Node.js

Am Mittwoch, den 30. September, um 16.00 Uhr, befasst sich Ruben Bridgewater mit dem Thema Node.js. In seinem Vortrag „Demystifying Memory Leaks and Profiling in Node.js“ taucht er mit dem Publikum in das Innere von Node.js ein. Denn: Wer versteht, wie das System im Detail funktioniert, kann Code schreiben, der sicherer, schneller und weniger fehleranfällig ist.

Progressive Web Apps

Bereits einen Slot vor Ruben, um 15.00 Uhr, stellt Sebastian Springer klar: „Offline-First ist das neue Mobile-First“. Speziell geht es ihm um Progressive Web Apps als Alternative zu Lösungen wie React Native oder Ionic und die damit verbundenen neuen und alten Problemstellungen.

React

Sebastian ist zudem mit einem weiteren Vortrag dabei: Am Donnerstag, den 1. Oktober, präsentiert er den Workshop „React für unternehmenskritische Applikationen“. Gemeinsam mit den Teilnehmenden implementiert Sebastian eine Webapplikation auf Basis von React. Außerdem lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Reihe von Bibliotheken und Hilfsmitteln kennen, die ihnen die Arbeit erleichtern und zahlreiche Problemstellungen wie Mehrsprachigkeit oder ein einheitliches Styling lösen.

Das Programm und Tickets gibt es auf der enterJS Website.