Usability-Karten: User Interfaces effizient prüfen

Gute Dialoggestaltung fürs User Interface

   Digital DesignUsability

DIN-Norm zum Anfassen

Die DIN-Norm EN ISO 9241-110 beschreibt die sieben Grundsätze der Dialoggestaltung. Wir übersetzen sie in ein Karten-Deck. Die Usability-Karten bringen die Anforderungen in ein leicht verständliches Format. Identifizieren Sie mit den Karten konkreten Handlungsbedarf in der Usability vorhandener Software. Alternativ können Sie die Karten bereits in der Konzeptionsphase als Leitlinie für gute Dialoggestaltung verwenden.

Aussagekräftige Tests auch ohne Endnutzer

Die heuristische Evaluationsmethode verschafft Ihnen auch ohne Endnutzertests eine Einschätzung über die Gebrauchstauglichkeit der Benutzeroberfläche in Ihrem System. Decken Sie Usability-Schwächen eines interaktiven Systems frühzeitig auf. Die Arbeit mit den Usability-Karten ist kostengünstig, bringt Sie effizient ans Ziel und macht Spaß!

Probieren Sie es aus!

 

Gute Dialoggestaltung in VR

Neben Web-Anwendungen und Mobile Apps (ver-)bindet VR-Technologie Ihre Nutzer intensiv mit Ihrer Anwendung. Immersion heißt hier das Zauberwort. Aus den Interaktionsmöglichkeiten in einer virtuellen Realität ergeben sich für die Dialoggestaltung Besonderheiten, die wir in Zusatzkarten zu den einzelnen Leitsätzen addressieren.

Laden Sie Ihr Kartenset herunter

Die Usability-Karten eignen sich für Ihre Desktop-, Mobile-, Web- und VR-Anwendung.

Eine Anleitung, wie Sie mit den Usability-Karten arbeiten, finden Sie in diesem Blogbeitrag.