TalkAbout

Blockchain: Transaktionskosten einsparen

Von André Mundo
29. September 2017

In vielen Ländern sieht sich die Energiebranche zahlreichen strukturellen Veränderungen ausgesetzt. Als vorherrschende Themen gelten neben der Energiewende die voranschreitende Digitalisierung. Hinzu kommt ein immer stärkerer Wettbewerbsdruck. Alle drei Trends stellen die Zeichen auf flexiblere, schnellere, kostengünstigere und effizientere Prozesse und Geschäftsmodelle. 

Parallel dazu werden neue Technologien entwickelt. So auch Blockchain*, welche eine immer größer werdende Bekanntheit in den Medien, der Wissenschaft sowie bei Unternehmen erlangt. Es ist die Kombination der Eigenschaften einer Blockchain, die die Blockchain so vielversprechend für die Praxis machen. So zielt die Technologie unter anderem auf die Reduzierung der Transaktionskosten, die Erhöhung der Transaktionsgeschwindigkeit sowie die gesteigerte Transparenzschaffung ab. Dadurch erhalten Geschäftsfunktionen wertvolle Unterstützung im Rahmen der Gewährleistung von Datenintegrität, der Transaktionsverarbeitung oder der Validierung und Zertifizierung von Daten.

Potenziale für die Energiebranche

Blockchain hat bereits das Potenzial, aktuelle Herausforderungen des Energiemarkts zu bewältigen und neuartige Geschäftslösungen in Form von dezentralen Plattformen entstehen zu lassen. Diese sind flexibler und effizienter als existierende Systeme, wie erste Blockchain-Projekte und blockchainbasierte Produkte schon beweisen.

Denn aktuell existieren bereits zahlreiche Lösungsansätze in der Energiebranche. Diese können in unterschiedlichen Bereichen des Marktes angesiedelt werden und reichen vom Proof-of-Concept-Stadium bis hin zu ausgereiften Lösungen. Die folgende Grafik zeigt eine Übersicht derzeitiger Blockchain-Vorhaben im Energiemarkt: 

 

Damit wird deutlich: Das Thema beeinflusst heute bereits massiv die Technologieentwicklung in dieser Branche! Althergebrachte Lösung haben auf Grund Ihres hohen Individualisierungsrades natürlich noch Bestand, aber der Grad an neuen Lösungsoptionen wächst stetig. Diese Lösungsansätze reifen von kleinteiligen Individuallösungen bis hin zu komplexen Software-as-a-Solution-Angeboten.

Peer-to-Peer-Trading und Microgrids

Die Blockchain-Technologie entfaltet ihr Leistungsvermögen vor allem im Bereich des Peer-to-Peer-Trading und der (damit verbundenen) Entstehung von dezentralen und unabhängigen Microgrids privater Haushalte. Darüber hinaus übt die Technologie großen Einfluss auf die Restrukturierung von ganzen Branchen- und Unternehmensprozessen aus. Es entstehen Blockchain-basierte Plattformen für Austausch und Management von Daten. Verschiedene Prozesse, wie Energiedatenanalyse, Benchmarking, Investitionsentscheidungen und Validierung von Transaktionen können auf derartigen Plattformen parallel und effektiver durchgeführt werden. Des Weiteren trägt Blockchain maßgeblich zur Entstehung so genannter "Smart Markets" im Energiehandel bei, die Kostenreduzierungen sowie Effizienzsteigerungen versprechen. Ist der klassische Energiehandel durch Mikrotransaktionen und manuelle Prozesse gekennzeichnet, so kann dies mithilfe der Blockchain-Technologie weitgehend automatisiert werden.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Blockchain-Technologie über ein realistisches Einsatzpotenzial in der Energiebranche verfügt. Dies haben auch die branchenzugehörigen Unternehmen erkannt. Zahlreiche Marktteilnehmer sind bereits heute aktiv auf der Suche nach Informationen darüber, wie Blockchain den Markt beeinflusst und welche Auswirkungen diese haben wird.

 

 


 

* Blockchain, auch bekannt als Distributed Ledger Technology (DLT), ist ein technisches Konzept, das als dezentrales Bestandsbuch funktioniert. Sie speichert  kryptographisch Daten und Informationen und verteilt sie auf alle Teilnehmer eines Netzwerks. Die Technologie zeichnet sich dabei im Wesentlichen durch ihre Dezentralität sowie durch Schaffung eines neuen Vertrauensniveaus aus, da Nutzer direkt miteinander verbunden sind und ohne intermediäre Instanz interagieren können (Peer-to-Peer). Darüber hinaus charakterisiert die Unveränderlichkeit der Einträge die Blockchain sowie deren Verschlüsselung. Dateneinträge sind für jedermann einsehbar und somit vollkommen transparent. Die tatsächlichen Identitäten der Teilnehmer eines Netzwerks werden durch individuelle Pseudonyme gewahrt.

 

energy_blockchain_start-ups.pdf

Neuen Kommentar schreiben

Public Comment form

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><p><h1><h2><h3>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

ME Landing Page Question

Erhalten Sie regelmäßig Praxis-Tipps per E-Mail

Praxis-Tipps per E-Mail erhalten