Nachrichten

Twitter-Input für das Digital Venture Game

3. August 2015    Digitalisierung / Game of Apps / Game of Things / Gamification

Twitter-User entwerfen ab heute unter dem Hashtag #DigitalVentureGame Geschäftsmodell- und Produkt-Karten für das neue Spiel von MaibornWolff. Am 31. August endet die Aktion. MaibornWolff verlost unter den Teilnehmern drei fertig produzierte Spiele.

Mit dem Game of Things und dem Game of Apps hat MaibornWolff gezeigt, wie Spielspaß in großen Gruppen zu neuen Ideen führt. Jetzt entsteht das Digital Venture Game. Gruppen ab 16 Personen werden mit diesem Innovationsformat innovative Geschäftsideen rund um die Digitalisierung entwickeln und bewerten. Ziel des Spieles ist es, eine Firma mit einem digitalisierten Geschäftsmodell zu planen. Die Geschäftsmodell- und Produktkarten geben die Rahmenbedingungen vor. Die Teilnehmer schlüpfen abwechselnd in die Rolle von Gründern und Investoren.

Die Münchner IT-Berater nutzen Crowd Sourcing, um Inspirationen von außerhalb des Netzwerks in das Spiel einfließen zu lassen. Dazu sucht das Unternehmen unter dem Twitter-Hashtag #DigitalVentureGame (Link) Vorschläge für Geschäftsmodell- und Produktkarten. Ideen können auch als Kommentar auf dieser Seite hinterlassen werden – sie nehmen an der Verlosung teil!

Beispiele für Geschäftsmodell-Karten

  • Optimiere deine Bestell- und Lieferprozesse mit Hilfe digitaler Ressourcen
  • Finde private Anbieter der Leistung und bringe sie über eine Plattform mit den Kunden zusammen
  • Biete viele nützliche Features umsonst, nutze die Daten, die du dabei sammelst, und biete Werbemöglichkeiten
  • Biete eine Usability der Superlative, von der bisher jeder nur träumt (das Schnellste, Dünnste, Schönste, …)
  • Biete eine Plattform, auf der andere Geschäft machen können
  • Lasse Inhalte durch Dritte erstellen und belohne sie durch Reputation
  • Biete deine Produkte zur Nutzung durch viele an und koordiniere den Zugriff
  • Biete eine Plattform, durch die andere die Auslastung ihrer Kapazitäten verbessern
  • Wandele dein Produkt in ein rein digital getriebenes Produkt um
  • Biete dein Produkt oder deinen Service im Omni-Channel-Umfeld an

Beispiele für Produkt-Karten

  • Nutze Daten aller deiner Kunden
  • Nutze Daten deiner Produkte aus dem Live-Betrieb
  • Gründe eine digitale Marken-Community
  • Verlagere einen Teil deiner Aufgaben in die Crowd
  • Biete adaptive Produkte, die aus dem Verhalten einzelner Kunden lernen und sich individuell anpassen
  • Biete Zusatzprodukte aus der Cloud
  • Nutze 3D-Druck-Technologien
  • Nutze Ambient Design für die Gestaltung Deiner Produkte
  • Setze vollautomatische Drohnen ein

Hinweis: Kommentare wurden geschlossen am 7.10.2015. Danke für Ihre Beiträge!