Nachrichten

Initial Coin Offering - Token, ihr Pricing und der Handel

12. Juni 2018    Blockchain / DLT

Im letzten Jahr brachte eine Welle von erfolgreichen ICOs, kurz für Initial Coin Offerings. ICOs benutzen Distributed-Ledger-Technologien, um Kapital einzusammeln, vergleichbar zu einem IPO bei der Kapitalbeschaffung durch Börsengang. Beim ICO bieten künftige Anteilseigner initial um eine festgelegte Menge an Token.

2017 wurden mehr als sechs Milliarden US-Dollar eingesammelt, für die ersten drei Monaten dieses Jahres kommen Schätzungen bereits auf drei Milliarden US-Dollar. Seit den ersten Defacto-ICOs 2014 hat sich die Technologie hinter ICOs deutlich weiter entwickelt.

Dr. Christoph Niemann beschreibt in einer dreiteiligen Mini-Serie auf medium.com die Grundlagen für ICOs und ordnet ihre Entwicklung ein:

Erhalten Sie regelmäßig Praxis-Tipps per E-Mail

Praxis-Tipps per E-Mail erhalten