Nachrichten

Blockchain DSGVO-konform einsetzen

8. April 2019    Blockchain / DLT

Für den MVP in einem Blockchain-Projekt stellte sich folgende Frage: Wie lassen sich Datenhaltung in einer Blockchain-Lösung und Datenschutz vereinbaren? Wir haben das Problem letztes Jahr für eine Abschlussarbeit ausgeschrieben. Unser (mittlerweile fest angestellter) Kollege Maximilian Niemzik nahm sich der Aufgabe an und entwickelte eine mehrstufige Lösung: Sie speichert personenbezogene Daten nicht direkt auf der Blockchain sondern verknüpft sie über einen Hash. So können einige Vorteile der Blockchain Datenschutz-konform genutzt werden.

Die technische Umsetzung der Abschlussarbeit hat er jetzt als Artikel bei heise developer veröffentlicht. Hier geht es zum Artikel.