Nachrichten

Hashcode: ein Dutzend Teams coden bei MaibornWolff

5. März 2018    Bei MaibornWolff

Zwölf Teams haben bei der Google Hash Code am 1. März 2018 in den Räumen von MaibornWolff teilgenommen. Das beste Team konnte sich mit Platz 481 unter den besten 10 Prozent der Teams weltweit platzieren. Die Aufgabe war eine effiziente Flottenplanung für autonome Fahrzeuge. Google stellte die Aufgabe und die Input-Files dafür. Jedes der teilnehmenden Teams entwickelt eine Algorithmus, der das Problem am effizientesten löst. 

Den Hub "MaibornWolff Menschᴵᵀ Codecamp" im Münchner Büro von MaibornWolff nutzen zwölf Teams, viele davon extern oder mit externer Beteiligung. Im Hub fanden sie Platz und Infrastruktur, etwa Strom und WLAN, und natürlich Essen und Getränke. Die Teams verteilten sich zum Arbeiten in den Meetingräumen, Büros und der Cafeteria. Ein weiteres Team programmierte am Standort Frankfurt. 

Hash Code ist ein Programmier-Wettbewerb von Google, er fand am 1. März 2018 statt. Die besten 100 Teams werden zum Finale nach Dublin eingeladen. 

Erhalten Sie regelmäßig Praxis-Tipps per E-Mail

Praxis-Tipps per E-Mail erhalten