Nachrichten

MaibornWolff wird Hub bei Google Hash Code

25. Januar 2018    Bei MaibornWolff / Software Development

Bei der Google Hash Code am 1. März 2018 wird das Münchner Büro an der "Theresie" zum Hub für Teams, die teilnehmen möchten und keine Location zum gemeinsamen Arbeiten haben. Im Hub "MaibornWolff Menschᴵᵀ Codecamp" finden alle Teilnehmer Platz und Infrastruktur, etwa Strom und WLAN, und natürlich Essen und Getränke. Die Teams verteilen sich in den Meetingräumen und der Cafeteria. Das Büro ist zentral an der Theresienwiese gelegen, zwei Stationen vom Haubtbahnhof entfernt am U4-Bahnhof Schwanthalerhöhe. Zur Anfahrtsbeschreibung geht es hier entlang

Von MaibornWolff nehmen Teams von mehreren Standorten teil: Drei Teams batteln sich im Münchner Büro, am Frankfurter Standort ist ein Team dabei, und ein Team vertritt den neuen Standort Augsburg. 

Hash Code ist ein Programmier-Wettbewerb von Google am 1. März 2018. Der Software-Gigant definiert eine Aufgabe und stellt Input-Files bereit. Jedes der teilnehmenden Teams entwicklet eine Algorithmus, der das Problem am effizientesten löst. Die besten 100 Teams werden zum Finale nach Dublin eingeladen. 

Eingeladen sind alle Software-Entwickler, die im Team mit Kollegen, Freunden, Bekannten eine kniffligen Programmieraufgabe lösen wollen. 

Die Registrierung ist bis zum 26. Februar bei Google möglich. Nach der Registrierung gibt es eine Bestätigungsemail, der Zugang zum Judge System wird innerhalb von 48 Stunden freigeschaltet. Im Judge System wird das Team mit 2 bis 4 Personen eingetragen, und das Team kann sich dem MaibornWolff Hub anschließen.

Teams, die noch keinen Raum haben, sind herzlich willkommen. Hash Code ist am 1. März zwischen 18:30 und 22:30 Uhr. Um uns die Planung zu erleichtern, freuen wir uns über eine Anmeldung unter dem Hubname: MaibornWolff Menschᴵᵀ Codecamp. 

Erhalten Sie regelmäßig Praxis-Tipps per E-Mail

Praxis-Tipps per E-Mail erhalten