Nachrichten

Veränderungen in IT-Systemen sichtbar machen

7. Januar 2016    Code-Visualisierung / F&E / IT-Sanierung

Software-Landkarten

Alexander Hofmann, Technischer Geschäftsführer von MaibornWolff, macht in seinem Vortrag bei den Software Quality Days in Wien Veränderungen in IT-Systemen sichtbar. Die Konferenz findet vom 18. bis 21. Januar 2016 statt. Die Software-Karten als Beispiel für Software-Visualisierung gibt es am 2. Konferenztag ab 15.15 Uhr im Track A. Das aktuelle Programm gibt es auf der Konferenzseite (Link).

In seinem Vortrag zeigt Alexander Hofmann an drei Beispielen, wie Software-Karten und Software-Visualisierung bei aktuellen IT-Vorhaben helfen:

1) Mit Software-Karten erfassen alle Stakeholder das Potenzial der System-Landschaft intuitiv. So können sie beurteilen, ob ihre Systeme die anstehende digitale Transformation unterstützen.

2) Die agile Evolution geht weiter. Doch kurze Ergebniszyklen verlangen kurze Reaktionszeiten. Software-Karten machen Veränderungen im System verblüffend schnell sichtbar. IT-Verantwortliche bleiben handlungsfähig.

3) Gut gewartete Systeme kommen auf die Bestenliste, technische Schulden führen in die Wartungshölle. Mit Software-Karten identifizieren Verantwortliche akute Sanierungsbedarfe auf einen Blick.

Die Software-Karten sind ein Gemeinschaftsprojekt von MaibornWolff, BMW und der BTU Cottbus – Senftenberg. Lust auf einen Vorgeschmack? Ein Beispiel für die Software-Landkarten gibt es in MaibornWolff Plaza